Kletterfahrt-Bericht Fränkische Schweiz. 18. – 20. 9. 2015

Seit vielen Jahren fahren wir mit der Familiengruppe an einem Wochenende im September zum Klettern in die Fränkische Schweiz. Diesmal haben wir unsere Zelte in Morschreuth aufgeschlagen, auf der weitläufigen Wiese hinter dem Gasthaus „Zur guten Einkehr“.

Am Sonnabend waren die Eibenwände bei Gößweinstein unser Ziel. Im linken Wandteil gab es verschiedene Wege im vierten und fünften Schwierigkeitsgrad zu klettern. Die waldige Umgebung bot den Anfängern die Möglichkeit für provisorische Abseilübungen.

Für Sonntag hatten wir uns die Breitenstein-Südwand ausgesucht, eine freiliegende Felswand mit vielen ausgeprägten Griffmöglichkeiten. Für unsere Kletterneulinge gut geeignet, für die ersten eigenen Vorstiegsversuche nach dem Kletterkurs genutzt und für die erfahrenen Bergsteiger unter uns Klettergenuss pur. Leider verkürzte ein ausgiebiger kräftiger Regen am Nachmittag unser Vergnügen, aber der nächste September ist schon in Sicht ….

(Zur Ausschreibung: Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.