Ausbildung

Die Ausbildung gehört zu den wichtigsten Tätigkeitsbereichen des Vereins. Hauptanliegen ist, die Mitglieder – an diese wendet sich unser Angebot in erster Linie  – zu befähigen, die von ihnen betriebenen Spielarten unseres schönen Sports eigenverantwortlich und sicher auszuüben. Die Freude am Klettern oder Bergsteigen und Klettern darf nicht in Frust umschlagen, oder was noch schlimmer wäre, zu Situationen führen, denen der Einzelne und damit die Seilschaft nicht gewachsen ist. Wir wollen mit der Ausbildung dazu beitragen, daß sowohl die gemeinschaftlichen Fahrten des Vereins als auch die individuellen Aktivitäten der Mitglieder mit einem Maximum an Sicherheit durchgeführt werden.

Dazu stehen die Fachübungsleiter und Ausbilder des Vereins zur Verfügung. Deren Kompetenzen sind der nebenstehenden Übersicht zu entnehmen. Daran zeigt sich, daß wir derzeit das komplette Spektrum nicht abdecken können. Deswegen sind aktive Mitglieder, die auf einem bestimmten Gebiet die Anforderungen erfüllen, aufgefordert zu überlegen, ob sie nicht eine entsprechende Qualifikation erwerben möchten.

Die Übungsleiter treffen sich regelmäßig in der AG Ausbildung zum Erfahrungsaustausch. Die Arbeitsgruppe wird vom Ausbildungsreferenten des Vereins geleitet. Wir beraten gemeinsam die nächsten Ausbildungen, werten Fehler und Unfälle aus – von denen wir auch dank unserer Ausbildung in den letzten Jahren weitgehend verschont geblieben sind –, diskutieren neue Lehrmeinungen etc.

Ich möchte ganz deutlich hervorheben, daß die Übungsleiter ausschließlich ehrenamtlich in ihrer Freizeit tätig sind. Etwaige Teilnehmergebühren dienen allein der Abgeltung entstehender Unkosten, weder die Übungsleiter noch der Verein ziehen daraus irgendeinen finanziellen Gewinn.

Frank Haney
Ausbildungsreferent

 

Für die Teilnahme an Ausbildungsveranstaltungen (einschließlich Ausbildungsfahrten) gibt es ein Teilnahmeformular, das vor der Teilnahme auszufüllen und zu unterschreiben ist. Das Formular steht hier zum Download zur Verfügung: