Ausschreibung: Hochtourenkurs, Saarbrücker Hütte (Silvretta) 29. 6. – 3. 7. 2016

Der Kurs mit dem Schwerpunkt der Begehung von Felsgraten führt in das vergletscherte Hochtourengebiet der Silvretta. Die Saarbrücker Hütte als höchstgelegene Schutzhütte der Silvretta-Gruppe liegt auf 2538 m am Fuß des Kleinlitzners.
Der Kurs wendet sich an fortgeschrittene Bergsteiger und Kletterer, die grundlegende Sicherungs- und Bewegungstechniken auf dem Gletscher beherrschen. Die Teilnahme von Anfängern ist nur bedingt und nach Absprache möglich. Ziel des Kurses sind Felstouren und –grate mit Gletscherzustieg. Dazu werden folgende Ausbildungsinhalte angeboten, die unter Berücksichtigung der Wetterbedingungen möglichst auf Touren vermittelt werden sollen:

  • Begehung von Felsrouten und -graten mit Gletscherzustieg abseits von Klettergarten und Plaisirrouten
  • Standplatzbau und Absicherung im bohrhakenfreien Gelände
  • Methoden der Gefährtensicherung
  • Tourenplanung (Orientierung) und Materialkunde.

Fakten zum Kurs:

  • Kursort: Saarbrücker Hütte (2538 m) in der Silvretta-Gruppe (Österreich)
  • Zeitraum: 29.06.-03.07.2016
  • Kursleitung: Henrik Schneidewind / Führer: Frank Haney, Henrik Schneidewind (beide Trainer B Hochtouren)
  • Tourenziele: Klein- und Großlitzner, Seehörner, Schneeglocke und andere
  • Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 8
  • Anmeldung bis 22. 5. 2016

Weitere Infos einschließlich E-Mail-Adresse: Siehe Ausschreibung als PDF-Datei 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.